en deblank

JBS12 logo

 

Joseph Binder Symposium 2012

ProgrammblankVortragendeblankTeilnehmerblankKontakt

 

 

 

illustra logo

 

Illustration zwischen Kunst und Kommerz

Bereits zum zweiten Mal findet am 22. November 2012 das Joseph Binder Symposium anlässlich der Joseph Binder Preisverleihung statt. Während beim Joseph Binder Symposium 2010 eine Bestandsaufnahme der illustrativen Disziplinen im Mittelpunkt stand, wird dieses Jahr Illustration im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz beleuchtet. Stellen wir visuelle Gebrauchswaren her, deren Qualität sich durch ihren kundenbezogenen Nutzen definiert oder schaffen wir eigenständige, künstlerisch wertvolle Werke über den Tag hinaus? Was macht den ästhetischen Mehrwert in auftragsgebundener Illustrationsarbeit aus?

So breit gefächert wie die Arbeitswelten der IllustratorInnen sind auch die Haltungen zu diesen Fragen. Die spezifischen Erfahrungszugänge von Werbe- und Medienillustratoren sind genauso gefragt wie jene von Kinderbuchillustratoren und Animationsgrafikern. In Kurzvorträgen und Diskussionen soll ein gemeinsamer thematischer Fokus Anlass geben, im Spektrum der Standpunkte Gemeinsamkeiten und Querverbindungen innerhalb der Illustratorengemeinde herauszuarbeiten.

Das spannungsvolle Verhältnis von kommerzieller und künstlerischer Grafik kann nicht zuletzt am Werk Joseph Binders selbst veranschaulicht werden. Binder, ein österreichischer Pionier der Werbeillustration und des Graphik Designs der 1920er Jahre, hat sich nach seiner Zeit als erfolgreicher Designer und Illustrator der freien künstlerischen Gestaltung zugewandt.

 

Seit 1996 wird in Österreich der Joseph Binder Award von designaustria ausgeschrieben.

 

DAlogo

quartier21 blank qdk logo